Week days: 05:00 - 22:00 Saturday: 08:00 - 18:00 Sunday: Closed

Fit bis ins hohe Alter

Wenn wir uns um das Thema der Gesundheit kümmern möchten, so führt eigentlich kein Weg daran vorbei, dass wir auch einige andere wichtige Faktoren mit in diese Betrachtung nehmen. Man möge hier zum Beispiel an die Ernährung denken, die in der Regel gerne etwas vernachlässigt wird. Dies liegt auch daran, dass wir in unserer Zeit immer wenig Zeit zu haben scheinen, und daher auch das schnelle Fast Food eine oft und gerne genutzte Alternative wird. Wenn sich dies aber zu einem dauerhaften Zustand manifestiert, können sehr schnell die ersten Probleme auftreten.

Denn auf der einen Seite fragen wir uns bei jedem Frühstücksei, ob es denn nun unser Cholesterin in die Höhe treiben wird. Geht es dagegen um den geliebten Hamburger, so sind die Sorgen in der Regel deutlich geringer. Zu einer gesunden Ernährung gehört zuerst einmal der Fakt, dass die richtigen Makronährstoffe in der richtigen Menge an den Körper geleitet werden müssen. Die Rede ist hier von Kohlenhydraten, Eiweißen und Fette. Ja, auch die Fette sind wichtig für unseren Körper, denn ohne diese kann er erst gar nicht richtig funktionieren. Oft essen wir aber leider die falschen Fettsäuren, nämlich die gesättigten. Würden wir stattdessen mehr auf die pflanzlichen Fette setzen, wären wir viel gesünder.

Zu finden sind diese zum Beispiel auch in Fisch, den wir leider auch immer seltener auf unseren Speiseplan haben. Darüber hinaus geht es dann aber auch noch um die Mikronährstoffe, die auf jeden Fall auch in der richtigen Anzahl dem Körper zugeführt werden müssen. Am Ende sieht man also, dass es in der Tat eine ganze Reihe an unterschiedlichen Faktoren gibt, die wir in diesem Rahmen auf jeden Fall einmal noch etwas genauer ins Auge fassen sollten. Am Ende des Tages gelingt es so, die Ziele in Bezug auf Gesundheit und Fitness gut zu erreichen.